Fuerteventura – Teil1 – Sunrise

Dem aktuellen Nebel und den kurzen Tagen entfloh ich heute mit der Bildbearbeitung die von Innen wärmt.

Der Sonnenaufgang in Fuerteventura ist erst etwa um 8.00 Uhr.
Das heisst ich musste nicht in aller Frühe aufstehen sondern ich verliess einfach das Bett etwas früher als sonst um die Stimmung auf Chip zu bannen.

Nach einem kurzen Zwischenstopp beim Morgenbuffet (mit vollem Bauch fotografiert es sich entspannter) ging ich runter an den Strand.
Die Standorte für die Bilder hatte ich in etwa im Kopf. Ich wollte die für Fuerteventura typischen Felsen am Strand ins Bild integrieren.

 

 

 

8 Antworten
  1. Dario
    Dario says:

    Hallo Bernd
    Freut mich dass du immer noch vorbeischaust, trotz meiner reduzierten Aktivität hier und auf deinem Blog!
    Vielleicht sollte ich eines Tages doch meinen Low-Budget Monitor kalibrieren um zu wissen ob die Dunkelheit geplant oder eher ein Fehler ist…

    Antworten
    • Dario
      Dario says:

      Hallo Werner
      Den Weissabgleich mach ich (aus Faulheit und Halbwissen) immer automatisch und schraub dann in LR daran rum. Der Himmel war an diesem Morgen nur gefühlt sooo rötlich 🙂
      Ich habe mit Stativ fotografiert, habe aber bewusst verschiedene Stellen gewählt, wenn ich öfters so früh an den Strand wäre, hätte ich deine Idee gerne umgesetzt.

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.