Die jungen Wilden – Teil1

Ganz in der Nähe von meinem Wohnort gibt es ein jährliches Spektakel, das ich gerne besuche. Jetzt endlich auch mal mit Kamera.

Der Teil1 dieser Serie steht unter dem Stichwort Neben der Piste

Jugendmotocross

Auf einem übersichtlichen Rundkurs fahren Jugendliche in den Kategorien 3-Käsehoch bis junge Erwachsene.
Das Ganze ist kein Grossevent. Das heisst kein Eintrittsgeld und man kann sehr nahe an die Piste ran. Ideale Voraussetzungen zum Fotografieren.

Fasziniert bin ich, wie die Jungen und ihr Begleittross engagiert bei der Sache sind. Da mutiert der Vater zum Chefmechaniker und Rennfotograf. Die Mutter wird zur Notfallärztin, die Schwester zur Mentaltrainerin und der Bruder zeigt den Rang während des Rennens an. Die Kleinsten sind noch so klein, dass sie sich beim Start teilweise auf Klötzen abstützen müssen, um nicht vom Motorrad zu fallen (siehe letztes Bild). Sobald dann der Startschuss fällt, rasen sie jedoch wie die Grossen über die Piste.

 

Fotografisches

Ihr seht, die Athmosphäre gefällt mir auch losgelöst von der Kamera. Der Anlass bietet für den Fotografen jedoch vielerelei tolle Situationen. Startvorbereitung, spannende Sekunden vor dem Rennstart, Gedränge in der ersten Runde und vieles mehr.

Technisch ist der Staub nicht zu unterschätzen. Das Wetter war an diesem Wochenende trocken und es gilt insbesondere bei Objektivwechsel darauf zu achten dass nicht gerade eine grössere Gruppe an einem vorbeibraust.
Ansonsten waren die Bilder für den Teil1 technisch nicht anspruchsvoll. Etwas schwieriger war es für Teil2 – Das Rennen, aber dazu später mehr.

Bei der Nachbearbeitung habe ich als Grundlage ein Preset (Schmodder) aus dem Buch von Paddy „Mein Lightroom Alltag“ verwendet und dann die Feinjustierung in die Hand genommen.

2 Antworten
  1. Bernd
    Bernd says:

    Hey Dario, das sind ein paar sehr schöne Aufnahmen. Ich freu mich schon auf die vom Rennen 🙂 Achja die Bearbeitung passt gut zu dem doch eher matschigen Sport!

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Teil1 wo es um das Geschehen neben der Piste ging, hier jetzt Teil2 über den Action auf der […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.