Mein Weihnachtsgeschenk und ich – Der Anfang einer langen Freundschaft

Gepostet am 27. Dezember 2010 in Ausrüstung, Fotografie, Schwarz-Weiss, Studio | 7 Kommentare

An Weihnachten geht es nicht um Geschenke, sondern um den Geburtstag von Jesus. Dies ist uns als Familie sehr wichtig.

Da es in diesem Blog in erster Linie um Fotografie geht, werde ich jetzt aber über das Materielle schreiben ;-)

Als Doppelverdiener-Ehepaar wussten wir uns teilweise fast nicht was schenken, denn was wir uns wünschten kauften wir uns. Das Geld war ja da.

Als Ehepaar mit 3 Kindern und einem Haus ist das etwas anders. Ich freue mich jeweils auch auf meinen Geburtstag und Weihnachten, weil dann meine Fotoausrüstung um ein Stück erweitert wird.

Nach langem Überlegen, was es sein soll, habe ich mich für einen externen Blitz entschieden.

Meine Einkaufsliste sah wie folgt aus:
Nikon Speedlight SB-900
Dieser war zu meinem Erstaunen in der Schweiz deutlich günstiger als in Deutschland

Eneloop Batterien
Diese waren zu meinem noch grösseren erstaunen in Deutschland massiv günstiger als in der Schweiz

Nikon SB-900 Praxisguide
Sehr zu empfehlender, einfach geschriebener Praxisguide von einem Foto-Blogger


Warum habe ich mich für einen Blitz entschiden?

Ich zögerte, denn in erster Linie fotografiere ich gerne mit dem vorhandenen Licht. Aber es gab und gibt immer wieder Situationen, in denen meine Bilder aufgrund zu langer Verschlusszeiten verwackelten. Oder unbrauchbar waren, weil der interne Blitz nicht ausreichte.


Warum der SB-900?

Ich fotogafiere mit Nikon und habe nur Gutes über den Blitz gelesen. Insbesondere das Zusammenspiel mit meiner D90 überzeugten mich. Zum Starten ist es für mich einfacher, wenn ich auch “einfach mal losblitzen” kann ohne jede kleinste Einstellung zu verstehen und manuell vornehmen zu müssen. Dazu ist der SB-900 ideal.
Wenn ich schon Geld ausgebe, dann einen richtigen Blitz. Nicht dass ich nach den ersten 10 Stunden fotografie damit, denke “ach hätte ich doch einen besseren Blitz gekauft”. Ich gehe zudem davon aus, dass der Blitz (so wie ein Stativ auch) die Kamera überlebt und mir hoffentlich noch lange Freude bereitet.


Erster Eindruck?

Guter Kauf! Bereits während des Weichnachtsfestes habe ich ein paar Bilder damit gemacht und der Unterschied zum internen Blitz ist gewaltig. Wo es bisher harte Schatten und schlecht ausgeleuchtete Wohnzimmer gab, ist jetzt indirektes Blitzen möglich und das Bild ist im Vordergrund, wie auch im Hintergrund wunschgemäss ausgeleuchtet.
Danach wollte ich dann auch das entfesselte Blitzen testen. Nach einigem rumdrücken im Kameramenue (dieses brauchte bisher fast nie) hat es dann auch geklappt. Dabei ist das Bild von diesem Artikel entstanden und für die ersten Versuche bin ich zufrieden und gespannt, was noch alles Möglich ist…. Der Anfang einer langen Freundschaft…

7 Kommentare

  1. Viel Spaß mit dem SB-900. Ist ein geiler Blitz. Ich hoffe der Guide hilft Dir ein wenig weiter.
    Liebe Grüße
    Paddy

    • Der Guide hilft definitiv und jetzt ist sogar noch ein update rausgekommen. Tolles Preis-Leistungsverhältnis. Danke für die Arbeit die du da reingesteckt hast!

  2. Hi Dario,
    na das klappt doch schon super wenn ich das so lese. Glückwunsch.
    Ich bin gespannt auf weitere Fotos oder Posts zu dem tollen Blitz.

    Beste Grüsse
    Alex

  3. Ein Blitz, genauer dieser Blitz, steht auch noch auf meiner Foto-Wunschliste. Ich würde gerne auch den Blitz haben. Ich habe bis dato “nur” den alten, aber funktionierenden, SB-25. Ein alte aber sehr gute manueller Blitz. Damit konnte ich auch schon gute Ergebnisse erzielen und bin froh so ein wenig mit Blitzen zu lernen. Aber mit dem SB-900 wäre es wirklich einfacher und schön automatisch.

    • Das mit diesen Wunschlisten ist auch bei mir so eine Sache, die Listen werden einfach nie kürzer ;-)

  4. Ich baue mein transportables Studio z.Zt. komplett auf SB900 (einheitlich) und die Lichtformer von flash2softbox um. Available Light ist natürlich grundsätzlich besser, doch die Unterstützung durch Flashs ist manchmal ein kleines Wunder.

    Viel Spaß mit deinem neuen Equipment.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>