Polfiltervergleich (mit/ohne)

Wie ich hier geschrieben habe, hatte ich mir ja unter anderem einen Polfilter gekauft.

Ich war sofort begeistert, denn ich hatte das Gefühl, der Himmel sei Blauer und die Wolken würden detailreicher dargestellt. Ob dies nur subjektiv ist wollte ich jetzt mal testen und motiviert durch den Kommentar von meinem Kollegen Stephan, gibt es heute einen PS-freien Post 😉

Testaufbau und Ergebnis

Ich habe in der Mittagssonne mit Stativ ein Bild mit und ohne Polfilter aufgenommen. Das Bild wurde im RAW-Format fotografiert und ausser dem Zuschnitt und der Bildgrösse wurde nichts herumgeschraubt.

Hier der Vergleich:

Was sofort auffällt ist der dunklere Himmel und die Wolkenstruktur. Den satteren Himmel würde man aber auch in Photoshop (zB. Ebene mit sw-Verlauf und diese auf weiches Licht) hinkriegen. Bei den Wolken könnte es schon schwieriger werden.

Der Polfilter kann noch mehr

Bezüglich Spiegelungen, welche der Filter entfernt kommt vielleicht später mal was?
Den Polfilter kann man übrigens drehen, das hat iergendwas mit Lichteinfall und so zu tun, weiss es noch nicht genau. Jedenfalls konnte ich damit beim fotografieren eines Regenbogens diesen teilweise verschwinden lassen 😉

Martin vom Blog Visuellegedanken.de hat übrigens einen noch etwas ausführlicheren Vergleich mit/ohne Polfilter gepostet.

Und Du?

Falls es hier LeserInnen gibt: Wann setzt du den Polfilter ein?

4 Antworten
  1. Bernd
    Bernd says:

    Hi Dario,

    ich habe noch keinen Polfilter, werde mir aber demnächst einen zulegen. Dabei möchte ich vor allem in den Abendstunden ein besseres Kontrast-Verhältnis zwischen Himmel und Vordergrund in meinen Landschaftsmotiven erzielen. Vielleicht gibts mehr wenn ich mir einen gekauft habe!

    Antworten
  2. chrigu
    chrigu says:

    Hallo Dario,
    ich habe sehr gute erfahrungen mit einem Polfilter gemacht!
    Bei Sonne am Genfersee…
    Demnächst (nach meinen Ferien) werde ich die Studien in meinen Blog stellen…

    eine gewisse Vorfreude (auf den Blog – und dei Ferien) muss sein ;-))

    Grüsse
    Chrigu

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.